Startseite

Unbenanntes Dokument
Allgemeines

Mit Saarbonne kommt ein neuer Kaffee ins Saarland!

 

Nachdem in Berlin eine bundesweite „Fair Handels“- Kampagne gestartet wurde, sind in vielen Städten und Regionen Deutschlands Regionalkaffees eingeführt worden. Den Anfang machte im Jahr 2000 der Ruhrpott mit „Der Pott kocht fair“, im Rheinland folgte 2002 die „Rheinische Affaire“. Unsere Nachbarn in der Pfalz haben seit Mai 2002 mit dem „Café Palatino“ ihren eigenen Kaffee.

2003 zog auch das kleinste Bundesland Deutschlands mit!

-

Das Prinzip ist klar: Unter dem Namen der jeweiligen Region wird ein speziell gemischter, fair gehandelter und biologisch angebauter Kaffee auf den Markt gebracht.


weiter